Mehrband Triple-Leg

Gerade für kurze Portabeleinsätze ist mir der Aufwand mit der Allband-Triple-Leg (Hühnerleiter & Koppler) zu groß, da ich den Koppler ja vorher erst aus meinem Antenenschaltkasten ausbauen und hinterher wieder einbauen müsste. Auch für QRP-Betrieb ist das ungeeignet. Daher verzichte ich bei der Mehrband-Triple-Leg auf einige Bänder und verwende mehrere abgestimmte Triple-Legs, die, ähnlich wie bei meinem Mehrband-Portabeldipol in einem System Platzu finden. Sowohl der Strahler als auch die drei Radials sind ja ca. Lamda/4 lang. So wird für das kürzeste Band (10m) eine Triple-Leg aufgebaut und abgestimmt. Die Enden werden als Trennstelle ausgeführt (Zugentlastung und KFZ-Verbinder) und die Drahtstücke für das nächstlängere Band werden angefügt. So entsteht eine Mehrband-Triple-Leg für die Bänder 20, 15 und 10 Meter.

Für 40m ist leider mein 12m-Mast viel zu kurz, daher musste leider auf dieses Band verzichtet werden. Hier verwende ich die ebenfalls für DX taugliche (weil flacher Abstrahlwinkel) Up and Outer.

meine Mehrband-Triple-Leg