Mehrere Transceiver an mehreren Antennen

Wenn man verschiedene Transceiver herum stehen hat, möchte man sie auch alle betriebsbereit haben. Es gibt verschiedene Gründe dafür. Manchmal möchte ich meinen Flex nicht verwenden, weil ich ohne PC einfach ins Band hören möchte und verwende dann oft den IC-7400. Manchmal möchte ich einfach mit meinem KX3 Betrieb machen, weil das der tollste TRX ist, den ich je in den Fingern hatte usw. usw.

Ausserdem haben viele Transceiver zwar zwei Antenneneingänge, aber was macht man bei drei Antennen? Ich habe mich entschieden, mit einer Koax-Relaismatrix zu arbeiten:

Matrix der Koax-Relais

Ein Koaxrelais habe ich noch von meiner urssprünglichen Remote-Umschaltung im alten Antennenkasten am Gittermast. Dieses Relais bietet mir einen BNC-Eingang, der auf 8 unterschiedliche BNC-Ausgänge geschaltet werden kann, allerdings nur für 200 Watt Dauer. Aber das ist genau was ich brauche und kein Transceiver hat mehr als 100 Watt. Passt also, die Umschaltung auf die unterschiedlichen Transceiver ist gefunden.

Relais für die TRX-Wahl

Dann brauche ich nur noch ein zweites Koax-Relais, das mehrere Antennen schalten kann. Allerdings hängt vorher die PA, daher sollte das Relais auch 1 KW schalten können, so dass ich genügend Sicherheitsreserve habe. Und was ich da an fertigen Lösungen gefunden habe, war mir einfach zu teuer. Nach einigem Suchen bin ich auf einen preisgünstigen (R(aussen) < 50 Ohm) Bausatz gestoßen, dessen Design mir gut gefallen hat:

Relais für die Antennenwahl

Mit Hilfe meines Nachbarn wurde das Relais nach dem Zusammenlöten in ein schönes altes Gehäuse gesetzt.

KW-Koaxrelais im Gehäuse

Noch schnell zwei Steuergeräte dafür zusammen gebaut und schon kann jede Antenne auf jeden Transceiver geschaltet werden (theoretisch 6 Antennen auf 8 TRX):

Steuergerät